Feuerwerk am 1. August 2018

31.07.2018

Das Feuer- und Feuerwerksverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter) gilt weiterhin.

Private Feuerwerkskörper sind zurückhaltend einzusetzen und dürfen nur auf befestigtem Untergrund und nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Stoppelfeldern abgefeuert werden. Brennende Raucherware und Zündhölzer dürfen nicht weggeworfen werden. Zudem ist das Feuer immer zu beobachten und Funkenflüge sind sofort zu löschen.

Bei einem allfälligen Feuerausbruch ist die Feuerwehr unverzüglich über die Telefonnummer 118 zu alarmieren.

Die Feuerwehr Untere Emme wünscht Ihnen eine schöne und sichere 1. August-Feier.  


zurück